Gesundheit beginnt bei den Zähnen.

Kurzmitteilung

Gesundheit beginnt bei den Zähnen:

Damit das Motto unserer „gesunden Schule“ auch mit Inhalten gefüllt wird, ist die Erziehung zu einer ebensolchen Lebensweise ein wichtiger Bestandteil des Biologieunterrichts. Umso erfreulicher ist es, wenn diese Bemühungen auch von externen Experten unterstützt werden. Die 1. Klassen möchten sich herzlich bei Zahnarzt Dr. Loitzl aus Reichenau für die kostenlosen Informationsbroschüren und Zahnpasten bedanken.

Workshop „Forensische Anthropologie“

Seit Schulbeginn beschäftigen wir uns im Biologie-Wahlpflichtfach-Unterricht mit dem Thema Forensik. Dazu führten wir einige Experimente an unterschiedlichen Stationen durch, um anschließend eine Exkursion ins Naturhistorische Museum mit forensischem Schwerpunkt zu unternehmen.

Weiterlesen

SCIENCE DAYS der 2. Klassen

Auch dieses Jahr fanden die Science Days für die 2. Klassen statt. Die Schülerinnen und Schüler bekamen am 7. und 8. November einen Einblick in das Wettergeschehen. In Physik und Chemie standen die Experimente im Vordergrund und in Biologie konnten die Schülerinnen und Schüler das Verhalten von Asseln erkunden. Auch ein Windrad wurde aus PET-Flaschen wurde gebaut und aus Müllsäcken ein Regenmantel kreativ gestaltet.

Bezüglich der Schulformenwahl für die 3. Klassen bekamen die Schülerinnen und Schüler auch einen Einblick in Geometrisches Zeichnen. Wie auch letztes Jahr waren alle begeistert von diesem Projektunterricht.


Weiterlesen

Reh-Sectio

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Biologie konnte unsere 6.Klasse Anatomie aus nächster Nähe erfahren: Am 3. Oktober sezierten wir in 2er Gruppen einen Rehschädel und vier Läufe. Dies passte besonders gut zu unserem derzeitigen Thema: Forensik.


Weiterlesen

Vier Tage für die Ewigkeit

Samstag, 9. September:

Da bereits gegen Ende des vergangenen Schuljahres feststand, dass die Romreise stattfinden kann, freuten sich die Schülerinnen der 7g dieses Mal ganz besonders auf den Schulanfang. Wie  immer erfolgte die Reise mit dem Nachtzug, der fast pünktlich in Termini ankam. Beschwingten Fußes ging es durch den wunderschönen Park der Villa Borghese zum knapp 5 Kilometer entfernten Hotel Polo, wo wir sogleich unsere Zimmer beziehen konnten.

Nach kurzer Regeneration ging es den Tiber entlang in die Innenstadt, wo Piazza Navona, das Kolosseum sowie die Spanische Treppe zur Kulisse erster Gruppenfotos wurden. Über das Hard Rock Café gingen wir zum Ristorante La Bruschetta, wo wir gleich zu Beginn die römische Küche kennnenlernen konnten.

Einzelbilder: Bild 1, Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5

Weiterlesen

Rückblick auf die Science Days

Seit den Science Days sind zwar ein paar Wochen vergangen, doch die Verarbeitung und Reflexions eines solchen mehrtägigen Events mit zahlreichen Versuchen und vielen neuen Erfahrungen aus dem Bereich der Naturwissenschaften braucht ihre Zeit. Und so wollen wir nun eine der Teilnehmerinnen zu Wort kommen und die Eindrücke mit ihren eigenen Worten reflektieren lassen:

Weiterlesen