Klein lehrt Groß

Unter diesem Motto verfolgten unsere „Kleinen“ unter anderen folgende große Ziele: Förderung der Klassengemeinschaft, Arbeiten im Team, Stärkung des Selbstbewusstseins sowie Erkennen der eigenen Talente. Die Schüler der 1E-Klasse hatten die Aufgabe, sich gruppenweise zu überlegen, was sie besonders gut können und was sie dem Lehrer beziehungsweise einem der größeren Schüler beibringen könnten. Mit Spiel und Spaß gingen die jungen Talente an die Aufgabenstellung heran. Ihr Ideenreichtum war grenzenlos. Weiterlesen

Workshop „Forensische Anthropologie“

Seit Schulbeginn beschäftigen wir uns im Biologie-Wahlpflichtfach-Unterricht mit dem Thema Forensik. Dazu führten wir einige Experimente an unterschiedlichen Stationen durch, um anschließend eine Exkursion ins Naturhistorische Museum mit forensischem Schwerpunkt zu unternehmen.

Weiterlesen

SCIENCE DAYS der 2. Klassen

Auch dieses Jahr fanden die Science Days für die 2. Klassen statt. Die Schülerinnen und Schüler bekamen am 7. und 8. November einen Einblick in das Wettergeschehen. In Physik und Chemie standen die Experimente im Vordergrund und in Biologie konnten die Schülerinnen und Schüler das Verhalten von Asseln erkunden. Auch ein Windrad wurde aus PET-Flaschen wurde gebaut und aus Müllsäcken ein Regenmantel kreativ gestaltet.

Bezüglich der Schulformenwahl für die 3. Klassen bekamen die Schülerinnen und Schüler auch einen Einblick in Geometrisches Zeichnen. Wie auch letztes Jahr waren alle begeistert von diesem Projektunterricht.


Weiterlesen

Gymnasium went Kindergarten

„Back to the roots“ hieß es für einige Schülerinnen und Schüler der 4G1-Klasse des Gymnasiums Neunkirchen in der vorletzten Schulwoche. Sie besuchten am 22.6. den Steinfeld-Kindergarten, um mit den Kleinen zu spielen, zu basteln, zu turnen und zu lachen.

Die „Großen“ hatten sich gut vorbereitet und sechs Stationen für die Kindergartenmäuse aufgebaut, die das Angebot gern genützt haben.

Neben Geschicklichkeitsübungen in den Turnsälen gab es auch jede Menge Spaß beim Versteckenspielen oder beim Darstellen von Tieren. Bei einer Station konnten die Vorschulkinder sogar bei einem Zahlenspiel beweisen, dass sie den Zahlenraum von eins bis zehn schon drauf hatten. Einige Kinder wollten die Stationen gleich noch einmal durchmachen und manche freuten sich darauf, die gebastelte Blume zuhause herzuzeigen oder Mama und Papa zu schenken. Auch so manche Freundschaft zwischen Groß und Klein wurde geschlossen, was man an innigen Umarmungen erkennen konnte. Die Kleinen fanden es toll, mit den Gymnasiasten zu spielen, und die Großen durften erste Erfahrungen im Verantwortlichsein machen.

Ein großes Dankeschön gilt den Kindergartenpädagoginnen, die uns ganz toll bei unserem Vorhaben unterstützt haben.

Weiterlesen

Leseprojekt

Kurzmitteilung

Termine des Leseprojekts:

Die ersten Klassen werden in der kommenden Woche wieder ihr Leseprojekt abhalten. Da die Beherrschung der Unterrichtssprache nicht nur in zahlreichen Testungen besondere Bedeutung genießt, sondern für den Wissenserwerb in allen Fächern eine Grundvoraussetzung darstellt, wollen wir mit diesem Projekt unsere Schülerinnen und Schüler von Beginn an zum Lesen animieren und sie so die Freude am Lesen erleben lassen. Von der ersten bis zur dritten Stunde werden im Biologiesaal 1 die einzelnen Stationen aufgebaut sein.

TagKlasseAufsicht
Mo, 25. 9.1AGlatz, Schuster, Holper, Posch
Di, 26. 9.1BProber, Radkowitsch, Heitzmann, Schrammel
Mi, 27. 9.1FWeiss, Jägersberger, Haberzettl, Paul
Do, 28. 9.1EDrews, Ruesch, Degen, Ponweiser
Fr, 29. 9.1DHirz, Kulec, Zens, Diess
Mo, 2. 10.1CFürst, Reisenauer, Kammermann-Kaiblinger, Purin

Demokratie-Vortrag

Kurzmitteilung

Demokratie-Vortrag

Am Freitag findet für die sechsten bis achten Klassen ein Vortrag unter dem Generalthema „Demokratie“ statt. Im Hinblick auf die vorgezogene Nationalratswahl am 15. Oktober werden im Rahmen des Workshops die Bedeutung von Wahlen in demokratischen Systemen, strukturelle und inhaltliche Unterschiede zwischen einzelnen Parteien sowie die Rolle eines vereinfachenden Populismus besprochen.

  • 6. Klassen: 5./6. Stunde
  • 7. Klassen: 1./2. Stunde
  • 8. Klassen: 3./4. Stunde

Der Schauplatz ist dabei die Aula im 1. Stock.

Vier Tage für die Ewigkeit

Samstag, 9. September:

Da bereits gegen Ende des vergangenen Schuljahres feststand, dass die Romreise stattfinden kann, freuten sich die Schülerinnen der 7g dieses Mal ganz besonders auf den Schulanfang. Wie  immer erfolgte die Reise mit dem Nachtzug, der fast pünktlich in Termini ankam. Beschwingten Fußes ging es durch den wunderschönen Park der Villa Borghese zum knapp 5 Kilometer entfernten Hotel Polo, wo wir sogleich unsere Zimmer beziehen konnten.

Nach kurzer Regeneration ging es den Tiber entlang in die Innenstadt, wo Piazza Navona, das Kolosseum sowie die Spanische Treppe zur Kulisse erster Gruppenfotos wurden. Über das Hard Rock Café gingen wir zum Ristorante La Bruschetta, wo wir gleich zu Beginn die römische Küche kennnenlernen konnten.

Einzelbilder: Bild 1, Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5

Weiterlesen